Trotz des nicht gerade einladenden Wetters versammelten sich am 11. November 2017 gegen 17 Uhr zahlreiche Familien vor dem Schloss Esterhazy, um sich das Martinsspiel der Jungscharkinder anzuschauen und anschließend mit Laternen in Richtung Dom zu ziehen.

 

Mit einem Martinslied und einleitenden Worten begrüßte P. Bruno die große Zahl an Kindern und Eltern. Anschließend präsentierten die Jungscharkinder unter der Leitung von Sr. Traude als pantomimisches Stück die Geschichte, wie der Soldat Martin seinen Mantel mit dem frierenden Bettler teilt und daraufhin beim Kaiser seinen Dienst quittiert, um ein Mann Gottes zu werden.

Nach einem weiteren Lied machte sich der Zug angeführt vom Kreuz und den Schauspielern auf den Weg durch die Fußgängerzone bis zum Dom, wo die Kinder im Rahmen der Festvesper von unserem Diözesanbischof Ägidius und dem Salzburger Weihbischof Hansjörg Hofer gesegnet wurden. Die Schar der Familien, die dazu in den Martinsdom strömte, erschien endlos.

Große Freude hatten die Kinder auch mit dem Geschenk, das auf sie wartete: Lebkuchen aus Mariazell, eigens verziert mit dem Bild des hl. Martin.

Zum Abschluss gab es vor der Kirche noch Krapfen, gesponsert von der Stadtgemeinde, sowie Kinderpunsch, den die jungen Pfarrgemeinderäte gemeinsam mit der Eisenstädter Studentenverbindung Forchtenstein ausschenkten.

 

Text: Pia Prenner
Fotos: Diözese Eisenstadt, Pia Prenner, BVZ

Pfarrkanzlei

Montag: 9 - 11 Uhr

Dienstag: geschlossen

Mittwoch: 9 - 11 Uhr

Donnerstag: 9 - 11 Uhr

Freitag: 9 - 11 Uhr

 

02682/62717

dompfarre@rk-pfarre.at

 

In dringenden seelsorglichen Anliegen rufen Sie bitte die Nummer 0664/9963244!

Dom- und Stadtpfarre zum Hl. Martin

Pfarrgasse 32, 7000 Eisenstadt

Telefon: 02682/62717

Email: dompfarre@rk-pfarre.at

Impressum