„Lasst die Kinder zu mir kommen“ (Mk 10,14)

„Vor mir, hinter mir, um mich herum ist deine Liebe, Herr!“ Diese Botschaft war deutlich zu spüren, als heuer am 11. Juni eine Gruppe von 15 Mädchen und acht Buben im Dom St. Martin die Erstkommunion empfangen durfte. Bereits seit Jänner hatten sich die Kinder ein Mal pro Woche zur Vorbereitung getroffen, um von Jesus und seinem Leben zu hören und zu lernen. Im Zuge des Erstkommunionsunterrichts durch Schwester Edith, Judith Fuchs, Christina Wallner, Barbara und Alfred Bitriol und Eva Gradinger gab es viel zu entdecken und zu erleben.

Ein Schwerpunkt der Vorbereitung war das Fest der Versöhnung, des weiteren wurden Lieder gelernt, Spiele gespielt und der Messablauf besprochen. Nach der erfolgreichen Generalprobe waren alle Kinder gut für das große Fest gerüstet.

 

Die Erstkommunionkinder zogen feierlich in die Kirche ein und durften im vorderen Teil Platz nehmen. Die kurzweilige Messe war geprägt vom Mitwirken der Kinder, die von Pater Erich aktiv ins Geschehen miteinbezogen wurden. Musikalische Unterstützung erfolgte durch die Gruppe der Zentralmusikschule, die schwungvoll durch die Messe führte. Die Lieder luden die Festgemeinde zum Mitsingen ein. Fürbitten wurden gelesen, es wurde gebetet und der Gottesdienst wurde als Gemeinschaft gefeiert, indem jeder seinen Beitrag leistete.

 

Der große Moment, in dem die erste heilige Kommunion empfangen wurde, war sehr besinnlich und war nicht nur für die Kinder, sondern auch für die Angehörigen etwas ganz Besonderes. Mit dem Schlusssegen wurde die Messe beendet und die Kinder durften sich auf eine gemeinsame Zeit mit ihren Familien freuen.

Am Abend versammelten sich alle noch einmal zu einer Dankandacht im Dom. Nach der Prozession zur Dreifaltigkeitssäule und dem Segen fand das rundum gelungene Fest seinen Abschluss und wird hoffentlich noch allen für lange Zeit in Erinnerung bleiben.

Text: Eva Gradinger, Maria Leeb-Odorfer
Fotos: Starkl

Pfarrkanzlei

Montag: 9 - 11 Uhr

Dienstag: geschlossen

Mittwoch: 9 - 11 Uhr

Donnerstag: 9 - 11 Uhr

Freitag: 9 - 11 Uhr

Während der Sommerferien nur Mittwoch & Donnerstag 9 - 11 Uhr 

 

02682/62717

dompfarre@rk-pfarre.at

 

In dringenden seelsorglichen Anliegen rufen Sie bitte die Nummer 0664/9963244!

Dom- und Stadtpfarre zum Hl. Martin

Pfarrgasse 32, 7000 Eisenstadt

Telefon: 02682/62717

Email: dompfarre@rk-pfarre.at

Impressum