Das Sakrament der Eucharistie

Die heilige Messe, die auch „Eucharistie“ (griechisch: Danksagung) genannt wird, ist der Ursprung und Höhepunkt aller Sakramente, denn wir feiern darin das Erlösungsgeheimnis von Tod und Auferstehung Jesu Christi. In den Zeichen von Brot und Wein wird Jesus unter uns gegenwärtig und wir dürfen ihn empfangen.

Der erstmalige Empfang der Eucharistie ist die Erstkommunion und wird in einer besonderen Feier begangen.
In der Erstkommunion-Vorbereitung werden die Kinder ab der 2. Klasse Volksschule durch die „Tischeltern“ und Seelsorger in das Verständnis von Beichte und Kommunion eingeführt und auf deren Empfang vorbereitet.

Zu Beginn eines jeden Schuljahres bekommen die Schulen unseres Pfarrgebietes Einladungsbriefe zur Erstkommunion-Vorbereitung, die an die Eltern weitergegeben werden.

 

Für die Anmeldung ist folgendes erforderlich:

  • Taufschein des Kindes
  • Meldezettel des Kindes
  • Foto des Kindes
  • Kostenbeitrag für Unterlagen

 

Die Termine für den wöchentlichen Erstkommunionunterricht sowie weitere Informationen geben wir jedes Jahr am Elternabend (meist im Oktober) bekannt. Die Eltern werden auch gebeten, die Vorbereitung durch ihre Mithilfe zu Hause oder als "Tischeltern" zu unterstützen.

 

Die heilige Messe

Vor seinem Leiden hat Jesus mit seinen Jüngern das letzte Abendmahl gehalten. Er nahm Brot und Wein, reichte es mit den Worten "Dies ist mein Leib, dies ist mein Blut" und fügte hinzu: "Tut dies zu meinem Gedächtnis" (Lukas 22,19 und 1 Korinther 11,23–25).
Die hl. Messe mach das Kreuzesopfer Christi für uns zur Gegenwart.

 

Die Messfeier besteht aus zwei Hauptteilen: dem Wortgottesdienst, wo Gott durch die Lesungen und das Evangelium zu uns spricht, und der Eucharistiefeier, wo auf das Wort des Priesters hin Jesus Christus, unser gekreuzigter und auferstandener Heiland, in Brot und Wein real gegenwärtig wird. In der Kommunion dürfen wir Ihn ganz in uns aufnehmen und Er sendet uns, Seine Liebe zu den Menschen zu tragen.

 

Die aktuellen Zeiten der Eucharistiefeiern in unserer Pfarre bzw. in ganz Eisenstadt finden Sie unter Gottesdienste & Termine. Es sind dort auch die Zeiten der "eucharistischen Anbetung" und die "Stunde der Barmherzigkeit" angeführt, in denen die Möglichkeit besteht, vor Jesus in der Eucharistie zu beten und Seinen Frieden zu empfangen.

Es ist üblich, hl. Messen für lebende oder verstorbene Angehörige bzw. Freunde, in bestimmten Anliegen oder z.B. als Geburtstagsgeschenk... feiern zu lassen. Solche Messintentionen können in der Pfarrkanzlei oder in der Sakristei bestellt werden. Die Spendenbitte für eine Messintention ist derzeit € 9,– bzw. € 13,– an Sonn- und Feiertagen.

Pfarrkanzlei

Montag: 9 - 11 Uhr

Dienstag: geschlossen

Mittwoch: 9 - 11 Uhr

Donnerstag: 9 - 11 Uhr

Freitag: 9 - 11 Uhr

Während der Sommerferien nur Mittwoch & Donnerstag 9 - 11 Uhr 

 

02682/62717

dompfarre@rk-pfarre.at

 

In dringenden seelsorglichen Anliegen rufen Sie bitte die Nummer 0664/9963244!

Dom- und Stadtpfarre zum Hl. Martin

Pfarrgasse 32, 7000 Eisenstadt

Telefon: 02682/62717

Email: dompfarre@rk-pfarre.at

Impressum