Im Zuge der Firmvorbereitung 2019 verbrachten wir Ende Februar zwei Tage im Franziskanerkloster in Maria Enzersdorf, nahe Wien.

 

Neben der intensiven Vorbereitung der Jugendlichen in Hinblick auf ihre Firmung mit Rätselrally, Rosenkranz binden, widmeten wir uns ganzen Samstag Vormittag dem Hl. Petrus, seinem Wirken und seinem Leben. Danach feierten wir gemeinsamen die Hl. Messe in der Klosterkapelle, bei der uns P. Erich kurzweilig erklärte, aus welchen Teilen die Hl. Messe besteht und welche Bedeutung ihnen zukommt.

 

Wir schauten uns auch zusammen den Film „Die Hütte“, basierend auf dem Roman von William P. Young, an, der uns sehr zum Nachdenken anregte.

 

Es oblag den Jugendlichen, die gemeinsamen Mahlzeiten zuzubereiten, das Geschirr abzutragen, abzuwaschen und wegzuräumen. Ebenso mussten die Zimmer zum Abschluss gereinigt und zusammengeräumt werden.

 

Nebenbei blieb aber auch noch Zeit für die Gemeinschaft beim gemeinsamen UNO-, Fußball- und Activity-Spiel.

Alles in allem verlebten wir gemeinsam zwei schöne und bereichernde Tage.

 

Einige persönliche Eindrücke:

 

"Mir hat in den Tagen das Beten, die Hl. Messe und der Film am besten gefallen. Jesus hat mir sein Heil und sein Licht geschenkt. Mir hat auch das Kloster gut gefallen." (M.)

 

"Also... am besten hat mir gefallen, wie wir den Rosenkranz gemacht haben. Und was mir Jesus geschenkt hat: Aufmerksamkeit beim beten." (M.)

 

"Am besten hat mir die Rätselrally gefallen." (R.)

 

"Das Firmwochenende werde ich sicher nicht so schnell vergessen. Nicht nur die Kirche in Maria Enzersdorf hat mir gefallen, sondern auch die Übernachtung im Kloster war ein Erlebnis. Am besten haben mir das Bibel-Fußball und unsere selbstgebastelten Rosenkränze gefallen. Und das Wichtigste: Es wurde uns sehr gut erklärt warum wir die Firmung brauchen und warum dieses Sakrament wichtig für uns ist." (T.)

 

Text: Andreas Wagner
Fotos: Andreas Wagner, Br. Stefan

Pfarrkanzlei

Montag: 9 - 11 Uhr

Dienstag: geschlossen

Mittwoch: 9 - 11 Uhr

Donnerstag: 9 - 11 Uhr

Freitag: 9 - 11 Uhr

 

02682/62717

dompfarre@rk-pfarre.at

 

In dringenden seelsorglichen Anliegen rufen Sie bitte die Nummer 0664/9963244!

<div id="schottCanvas" style="width:100%;"></div>
 

Dom- und Stadtpfarre zum Hl. Martin

Pfarrgasse 32, 7000 Eisenstadt

Telefon: 02682/62717

Email: dompfarre@rk-pfarre.at

Impressum