Pfarrleben

Die Eisenstädter Domkirche ist von fast allen Punkten der Stadt zu sehen.

Unsere Pfarrgemeinde möchte rund um dieses Haus die lebendige Familie Gottes sein, in der Menschen jeden Alters zusammen kommen, einander im Glauben unterstützen, Jesus mehr entdecken und Gemeinschaft finden können.

 

Durch die Gottesdienste in unserer Kirche, die Begegnung in Gruppen und bei Festen und Wallfahrten, durch persönliche geistliche Begleitung und vor allem durch die Sakramente möchten wir zum Gelingen des Lebens auf dieser Erde und der neuen Welt beitragen.

Fatimafeiern in Eisenstadt

Anlässlich des 100-Jahr-Jubiläums der Erscheinungen der Gottesmutter in Fatima wollten wir, die Eisenstädter Kirchen und Pfarren, der Mutter Gottes ein besonderes Geschenk machen. Von Mai bis Oktober luden wir an jedem 13. des Monats in eine andere Eisenstädter Kirche zu einer gemeinsamen Fatima-Wallfahrt ein: Pfarrkirche Oberberg, Franziskanerkirche, Pfarrkirche Kleinhöflein, Konventkirche der Barmherzigen Brüder, Pfarrkirche St. Georgen und im Martinsdom. Dieser Einladung sind viele aus Eisenstadt und Umgebung gefolgt.

Text: Sr. Traude, Br. Stefan
Fotos: Hertha Haider, Elisabeth Kruisz, Br. Stefan
"Was damals wirklich geschah!" – Stadtgeländespiel in Wien 

Am Samstag, den 14. Oktober machten sich 11 Kinder und 6 Erwachsene unter der Leitung von Br. Stefan mit dem Zug auf nach Wien zum Stadtgeländespiel der Jungen Kirche der Erzdiözese Wien. Anlässlich von 100 Jahre Fatima erwarteten uns acht Stationen an unterschiedlichen Orten quer durch die Innenstadt.

Text: Helene Schaja
Fotos: Br. Stefan

Am 6. Oktober 2017 hatten kleine und große Haustierbesitzer die Möglichkeit, ihre Lieblinge segnen zu lassen.

Eine friedliche Schar von Hunden verschiedener Rassen, Meerschweinchen, Schildkröten und sogar einem Kuschelbär fand sich im Innenhof des Dompfarrzentrums zur Haustiersegnung ein. Mancher Besitzer kuschelte andächtig mit seinem Tier, als es von P. Erich gesegnet wurde. Große und kleine Ohren wurden gespitzt und man konnte fast meinen, dass das "Laudato si" nicht nur in Menschensprache gesungen wurde.

 

Text: Daniela Fister
Fotos: Claudia Juric, Manfred Frenzl
Pfarrausflug 2017

Der diesjährige Pfarrausflug führte am 30. September mit rund 40 Personen ins Waldviertel. Ziel war das Benediktinerstift Altenburg - ein wahres Barockjuwel.

Text: Martin Thomschitz
Fotos: Martin Thomschitz
Alexandra Schleischitz lädt zu einer Lesung aus ihrem Buch "Zur Strafe verhungere ich jetzt", ein Buch in dem sie erzählt, wie sie die Essstörungen in ihrer Jugend bewältigt hat. Ein Buch, das Mut macht und Hoffnung geben soll, dass man aus einer Krise stärker hervorgehen kann. Datum: Montag, 6. November um 19:00 Uhr im Mission and More im Dompfarrzentrum. Im Anschluss ein kleines Buffet und Zeit für Gespräche.

Alexandra Schleischitz lädt zu einer Lesung aus ihrem Buch "Zur Strafe verhungere ich jetzt", ein Buch in dem sie erzählt, wie sie die Essstörungen in ihrer Jugend bewältigt hat. Ein Buch, das Mut macht und Hoffnung geben soll, dass man aus einer Krise stärker hervorgehen kann. Datum: Montag, 6. November um 19:00 Uhr im Mission and More im Dompfarrzentrum. Im Anschluss ein kleines Buffet und Zeit für Gespräche.

Die Domkids laden zum Allerheiligenstriezel backen in den Begegnungsraum. Für die Kleineren gibt's eine Spiel- und Krabbelecke. Schwester Eveline und Alex freuen sich auf euch! Datum Dienstag 24.10. um 16:00 Uhr im Begegnungsraum!

Die Domkids laden zum Allerheiligenstriezel backen in den Begegnungsraum!

Dienstag 24.10. um 16:00 Uhr

 

Für die Kleineren gibt's eine Spiel- und Krabbelecke.

 

Schwester Eveline und Alex freuen sich auf euch!

Am 20. September 2017 fand das jährliche ökumenische Bibelgespräch der fünf christlichen Stadtpfarren von Eisenstadt in der evangelischen Kirche statt.
Das Thema war aus dem Zyklus der Karwoche – „Im Kreuz ist Heil!“ – Karfreitag.

Die ausgewählte Bibelstelle stammt aus dem Johannesevangelium. – „Die letzten Worte des Erlösers am Kreuz.“ Der Abend wurde mit Liedern, Musik und Gebeten umrandet. Impulse zu den Bibelversen sprach Superintendent Mag. Manfred Koch.

Text: M. Eiszner, A. Postmann

Etwa alle sechs Wochen laden wir zum Dom-Café ein. In den Räumen des Dompfarrzentrums besteht am Sonntag Vormittag nach den Gottesdiensten die Möglichkeit zum gemütlichen Beisammensein, sowie eine gute Gelegenheit zum Kennenlernen, Austausch und Gespräch mit den Seelsorgern und Mitarbeitern. Ein Mitarbeiter-Team aus der Dompfarre serviert frischen Kaffee und selbstgemachte Mehlspeisen.

Neu! Ab September gibt es 14-tägig einen Jugenclub im Dompfarrzentrum. Alle Jugendlichen im Alter von 14–16 Jahren sind freitags ab 20.00 Uhr herzlich eingeladen vorbeizukommen um Freunde zu treffen, Musik zu hören, zu tratschen,...

 

Die jeweiligen Termine findet Ihr im Kalender, weitere Informationen bei den Pfarrgemeinderäten Paula Hackstock und Karin Gradinger.

34. Fußwallfahrt nach Mariazell

Bereits zum 34. Mal pilgerten heuer Fußwallfahrer vom Dom in Eisenstadt nach Mariazell. Nach dem Reisesegen vor dem Bild der Gottesmutter machte sich unsere bunt gemischte Gruppe aus Neulingen und erfahrenen Fußpilgern auf den langen Weg.

Text: Pia Prenner, Teresa Presich, Johannes Handler
Fotos: Br. Stefan Pöll

Pfarrkanzlei

Montag: 9 - 11 Uhr

Dienstag: geschlossen

Mittwoch: 9 - 11 Uhr

Donnerstag: 9 - 11 Uhr

Freitag: 9 - 11 Uhr

 

02682/62717

dompfarre@rk-pfarre.at

 

In dringenden seelsorglichen Anliegen rufen Sie bitte die Nummer 0664/9963244!

Dom- und Stadtpfarre zum Hl. Martin

Pfarrgasse 32, 7000 Eisenstadt

Telefon: 02682/62717

Email: dompfarre@rk-pfarre.at

Impressum